zu­sam­men­kramp­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zusammenkrampfen

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|kramp|fen

Bedeutung

krampfen (1a)

Beispiel
  • seine Hände krampften sich vor Angst zusammen

Grammatik

sich zusammenkrampfen; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?