kramp­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
kramp|fen
Beispiel
sich krampfen

Bedeutungen (4)

Info
  1. sich im Krampf zusammenziehen
    Grammatik
    sich krampfen
    Beispiel
    • ich fühlte, wie sich mein Magen krampfte
    1. krampfhaft um etwas schließen
      Beispiel
      • die Finger, Hände um die Gitterstäbe, die Armlehne krampfen
    2. krampfhaft umschließen, umklammern
      Grammatik
      sich krampfen
      Beispiel
      • die Finger krampften sich um die Lehne, um den Revolver
    3. sich in etwas bohren und darin verkrampfen
      Grammatik
      sich krampfen
      Beispiel
      • die Fäustchen des Säuglings krampften sich in das Kissen
  2. [bei günstiger Gelegenheit] nehmen, an sich bringen
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • er hatte sich die Unterlagen gekrampft und war damit verschwunden
  3. hart arbeiten
    Gebrauch
    schweizerisch salopp

Synonyme zu krampfen

Info

Herkunft

Info

zu Krampf

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich krampfeich krampfe
du krampfstdu krampfest krampf, krampfe!
er/sie/es krampfter/sie/es krampfe
Pluralwir krampfenwir krampfen
ihr krampftihr krampfet krampft!
sie krampfensie krampfen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich krampfteich krampfte
du krampftestdu krampftest
er/sie/es krampfteer/sie/es krampfte
Pluralwir krampftenwir krampften
ihr krampftetihr krampftet
sie krampftensie krampften
Partizip I krampfend
Partizip II gekrampft
Infinitiv mit zu zu krampfen

Aussprache

Info
Betonung
krampfen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen