zi­scheln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zischeln
Lautschrift
[ˈtsɪʃl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
zi|scheln
Beispiel
ich zisch[e]le

Bedeutungen (2)

  1. [in ärgerlichem Ton] zischend flüstern
    Beispiele
    • etwas durch die Zähne zischeln
    • jemandem etwas ins Ohr zischeln
  2. heimlich [Gehässiges] über jemanden, etwas reden
    Beispiel
    • hinter seinem Rücken wurde über ihn gezischelt

Herkunft

zu zischen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?