rau­nen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Aussprache:
Betonung
🔉raunen

Rechtschreibung

Worttrennung
rau|nen

Bedeutung

leise, mit gedämpfter und gesenkter Stimme, murmelnd etwas sagen

Beispiele
  • er raunte ihr Zärtlichkeiten ins Ohr
  • man raunte (sprach heimlich oder flüsternd) über seine Abdankung
  • 〈substantiviert:〉 ein Raunen ging durch die Menge
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 raunende Wälder

Synonyme zu raunen

Herkunft

mittelhochdeutsch rūnen, althochdeutsch rūnēn, zu Rune

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?