Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ru­ne, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ru|ne

Bedeutungsübersicht

  1. Zeichen der von den Germanen benutzten Schrift
  2. Lied der älteren finnischen Volksdichtung

Aussprache

Betonung: Rune
Lautschrift: [ˈruːnə]

Herkunft

mittelhochdeutsch rūne, althochdeutsch rūna = Geheimnis; geheime Beratung; Geflüster, wahrscheinlich eigentlich = (heimliches) Flüstern, Tuscheln; lautmalend

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Runedie Runen
Genitivder Runeder Runen
Dativder Runeden Runen
Akkusativdie Runedie Runen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Zeichen der von den Germanen benutzten Schrift
  2. Lied der älteren finnischen Volksdichtung

    Beispiel

    die Runen des »Kalevala«, des finnischen Nationalepos

Blättern