Rau­näch­te, die

Wortart:
Pluralwort
Gebrauch:
Volkskunde, landschaftlich
Aussprache:
Betonung
Raunächte

Rechtschreibung

Worttrennung
Rau|näch|te
Verwandte Form
Rauchnächte

Bedeutung

„Zwölf Nächte“ zwischen dem Heiligen Abend und dem Dreikönigstag

Herkunft

wohl zu rau in der Bedeutung „haarig“, in Anspielung auf mit Fell bekleidete Dämonen, die besonders in diesen Nächten ihr Unwesen treiben

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?