wu­sche­lig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wuschelig

Rechtschreibung

Worttrennung
wu|sche|lig

Bedeutung

(von Haar) dicht und stark gelockt

Beispiele
  • wuschelige Haare
  • der Teddybär ist so schön wuschelig
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?