Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kräu­seln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kräu|seln
Beispiele: ich kräus[e]le; das Haar kräuselt sich

Bedeutungsübersicht

  1. durch entsprechende Einwirkung oder Behandlung, Bearbeitung ein wenig kraus machen
  2. eine leicht krause Form annehmen, zeigen

Synonyme zu kräuseln

sich kringeln, sich locken, sich ringeln, sich wellen

Aussprache

Betonung: kräuseln
Lautschrift: [ˈkrɔɪ̯zl̩n]

Herkunft

zu krausen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch entsprechende Einwirkung oder Behandlung, Bearbeitung ein wenig kraus (1) machen

    Beispiele

    • jemandes Haar kräuseln
    • der Wind kräuselte die Wasseroberfläche
    • Stoff kräuseln (locker fälteln)
    • die Nase kräuseln (ein wenig krausziehen)
    • spöttisch gekräuselte Lippen
  2. eine leicht krause (1) Form annehmen, zeigen

    Grammatik

    sich kräuseln

    Beispiele

    • sein Haar kräuselt sich leicht
    • die See kräuselt sich im Wind
    • der Rauch kräuselt sich über den Dächern (schwebt gekräuselt, steigt gekräuselt hoch)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    sich [vor Lachen] kräuseln (kringeln b)

Blättern