wu­scheln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wuscheln

Rechtschreibung

Worttrennung
wu|scheln
Beispiel
ich wusch[e]le

Bedeutung

mit der Hand durch die vollen Haare fahren

Beispiel
  • sie wuschelt in seinem Haar

Herkunft

laut- und bewegungsnachahmend, vielleicht beeinflusst von wischen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?