wel­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
wellen

Rechtschreibung

Worttrennung
wel|len

Bedeutungen (2)

  1. wellig formen
    Beispiele
    • Blech wellen
    • sich das Haar wellen lassen
    • gewelltes Haar
    1. [unerwünschte] wellenförmige Erhebungen bilden, bekommen, wellige Form annehmen
      Grammatik
      sich wellen
      Beispiel
      • das feucht gewordene Papier, das Furnier, der Teppich, die Tapete wellt sich
    2. wellige Form zeigen
      Grammatik
      sich wellen
      Beispiele
      • ihr Haar wellt sich
      • gewelltes (welliges) Gelände

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
wellen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?