weg­ste­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
wegstecken

Rechtschreibung

Worttrennung
weg|ste|cken

Bedeutungen (2)

  1. an eine andere Stelle stecken (1a) und so vor jemandem verbergen
    Beispiel
    • steck deinen Geldbeutel, dein Geld mal wieder weg, heute bezahle ich
  2. etwas Unangenehmes, Nachteiliges hinnehmen und verkraften
    Beispiele
    • einen Schlag, einen Verlust, eine Niederlage wegstecken
    • er kann eine Menge wegstecken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?