vor­schwin­deln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vorschwindeln

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|schwin|deln

Bedeutung

jemandem etwas erzählen, um ihn glauben zu machen, was nicht ganz den Tatsachen entspricht

Beispiele
  • schwind[e]le mir ja nichts vor!
  • ich habe ihr vorgeschwindelt, dass ich keine Zeit habe

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?