be­schwin­deln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉beschwindeln

Rechtschreibung

Worttrennung
be|schwin|deln

Bedeutung

nicht ganz ehrlich und aufrichtig einem andern gegenüber sein

Beispiele
  • die Mutter beschwindeln
  • von ihm bin ich ganz schön beschwindelt worden
  • sich [gegenseitig/(gehoben:) einander] beschwindeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?