un­vor­ein­ge­nom­men

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unvoreingenommen

Rechtschreibung

Worttrennung
un|vor|ein|ge|nom|men

Bedeutung

nicht voreingenommen

Beispiel
  • ein unvoreingenommener Zeuge
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?