un­mensch­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unmenschlich
auch:
🔉[…ˈmɛnʃ…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|mensch|lich

Bedeutungen (2)

    1. grausam gegen Menschen oder Tiere, ohne (bei einem Menschen zu erwartendes) Mitgefühl [vorgehend]
      Beispiele
      • ein unmenschlicher Tyrann
      • unmenschliche Grausamkeit
    2. menschenfeindlich durch Unterdrückung
      Gebrauch
      emotional
      Beispiel
      • ein unmenschliches Gesellschaftssystem
    3. menschenunwürdig, inhuman
      Gebrauch
      emotional
      Beispiel
      • unter unmenschlichen Verhältnissen leben
    1. ein sehr hohes, unerträgliches Maß habend
      Gebrauch
      emotional
      Beispiele
      • eine unmenschliche Hitze
      • unmenschliches Leid
      • 〈substantiviert:〉 Unmenschliches (menschliche Kräfte fast Übersteigendes) leisten
    2. sehr, überaus
      Gebrauch
      umgangssprachlich; oft emotional übertreibend
      Grammatik
      intensivierend bei Adjektiven und Verben
      Beispiele
      • wir haben unmenschlich [viel] zu tun
      • es ist unmenschlich kalt hier

Antonyme zu unmenschlich

Herkunft

mittelhochdeutsch unmenschlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?