Un­mensch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Unmensch

Rechtschreibung

Worttrennung
Un|mensch

Bedeutung

jemand, der unmenschlich (1a) ist

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • kein Unmensch sein (umgangssprachlich: mit sich reden lassen, nicht unnachgiebig, hartherzig o. Ä. sein: du kannst ihn ruhig fragen, er ist schließlich kein Unmensch)

Herkunft

mittelhochdeutsch unmensch, rückgebildet aus unmenschlich

Grammatik

der Unmensch; Genitiv: des Unmenschen, Plural: die Unmenschen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?