Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­er­gie­big

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|er|gie|big

Bedeutungsübersicht

  1. nicht, nicht sehr ergiebig
  2. sich nicht lohnend, keinen großen Nutzen bringend

Synonyme zu unergiebig

arm, ausgelaugt, erschöpft, ertragsarm, karg, nicht [sehr] ergiebig, unfruchtbar, unproduktiv, unrentabel

Aussprache

Betonung: ụnergiebig
Lautschrift: [ˈʊn|ɛɐ̯ɡiːbɪç]

Grammatik

Steigerungsformen

Positivunergiebig
Komparativunergiebiger
Superlativam unergiebigsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-unergiebiger-unergiebige-unergiebiges-unergiebige
Genitiv-unergiebigen-unergiebiger-unergiebigen-unergiebiger
Dativ-unergiebigem-unergiebiger-unergiebigem-unergiebigen
Akkusativ-unergiebigen-unergiebige-unergiebiges-unergiebige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderunergiebigedieunergiebigedasunergiebigedieunergiebigen
Genitivdesunergiebigenderunergiebigendesunergiebigenderunergiebigen
Dativdemunergiebigenderunergiebigendemunergiebigendenunergiebigen
Akkusativdenunergiebigendieunergiebigedasunergiebigedieunergiebigen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinunergiebigerkeineunergiebigekeinunergiebigeskeineunergiebigen
Genitivkeinesunergiebigenkeinerunergiebigenkeinesunergiebigenkeinerunergiebigen
Dativkeinemunergiebigenkeinerunergiebigenkeinemunergiebigenkeinenunergiebigen
Akkusativkeinenunergiebigenkeineunergiebigekeinunergiebigeskeineunergiebigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht, nicht sehr ergiebig (a)

    Beispiele

    • unergiebiger Boden
    • unergiebige Lagerstätten
    • eine unergiebige Arbeit
  2. sich nicht lohnend, keinen großen Nutzen bringend

    Beispiel

    das Thema ist ziemlich unergiebig

Blättern