un­er­gründ­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unergründlich
auch:
🔉[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|er|gründ|lich

Bedeutungen (2)

  1. sich nicht ergründen lassend; unerklärlich, undurchschaubar [und daher rätselhaft, geheimnisvoll]
    Beispiele
    • unergründliche Motive, Zusammenhänge
    • ein unergründliches Rätsel, Geheimnis
    • ein unergründliches Lächeln
    • ein unergründlicher Blick
    • es wird unergründlich bleiben, wie das geschehen konnte
  2. so tief, dass ein (fester) Untergrund, Boden nicht erkennbar, spürbar ist
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiele
    • das unergründliche Meer
    • sie versanken in einem unergründlichen Morast
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?