un­be­dacht

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
unbedacht
Lautschrift
[ˈʊnbədaxt]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|be|dacht
Beispiel
eine unbedachte Äußerung

Bedeutung

nicht bedacht (1)

Beispiele
  • unbedachte Schritte unternehmen
  • unbedacht daherreden
  • etwas unbedacht reformieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?