um­gar­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
umgarnen

Rechtschreibung

Worttrennung
um|gar|nen
Beispiel
sie hat ihn umgarnt

Bedeutung

durch Schmeichelei, Koketterie o. Ä. für sich zu gewinnen suchen

Beispiel
  • mit schönen Worten umgarnte er seine Sekretärin

Herkunft

eigentlich = mit Garnen (2) einschließen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich umgarne ich umgarne
du umgarnst du umgarnest umgarn, umgarne!
er/sie/es umgarnt er/sie/es umgarne
Plural wir umgarnen wir umgarnen
ihr umgarnt ihr umgarnet umgarnt!
sie umgarnen sie umgarnen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich umgarnte ich umgarnte
du umgarntest du umgarntest
er/sie/es umgarnte er/sie/es umgarnte
Plural wir umgarnten wir umgarnten
ihr umgarntet ihr umgarntet
sie umgarnten sie umgarnten
Partizip I umgarnend
Partizip II umgarnt
Infinitiv mit zu zu umgarnen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?