um­gangs­sprach­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
umgangssprachlich

Rechtschreibung

Worttrennung
um|gangs|sprach|lich

Bedeutung

zur Umgangssprache gehörend, in der Umgangssprache

Beispiele
  • die Wendung „wegen dem Auto“ ist umgangssprachlich
  • ein Imbissstand wird umgangssprachlich auch „Frittenbude“ genannt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?