um­be­set­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
umbesetzen

Rechtschreibung

Worttrennung
um|be|set|zen
Beispiel
die Rolle wurde umbesetzt

Bedeutung

einer anderen als der ursprünglich vorgesehenen Person zuteilen, an jemanden anderes vergeben

Beispiele
  • eine Rolle umbesetzen
  • Ämter, Posten umbesetzen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich besetze um ich besetze um
du besetzt um, umbesetzt du besetzest um besetz um, besetze um!
er/sie/es besetzt um, umbesetzt er/sie/es besetze um
Plural wir besetzen um wir besetzen um
ihr besetzt um, umbesetzt ihr besetzet um besetzt um!
sie besetzen um sie besetzen um

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich besetzte um ich besetzte um
du besetztest um du besetztest um
er/sie/es besetzte um er/sie/es besetzte um
Plural wir besetzten um wir besetzten um
ihr besetztet um ihr besetztet um
sie besetzten um sie besetzten um
Partizip I umbesetzend
Partizip II umbesetzt
Infinitiv mit zu umzubesetzen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?