to­sen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉tosen

Rechtschreibung

Worttrennung
to|sen
Beispiel
der Bach tos|te

Bedeutungen (2)

    1. in heftiger, wilder Bewegung sein und dabei ein brausendes, dröhnendes Geräusch hervorbringen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Sturm, die Brandung, der Gießbach tost
    2. sich tosend (1a) fortbewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • ein Frühjahrssturm ist durch das Tal getost
  1. tollen, toben
    Gebrauch
    veraltet
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“

Herkunft

mittelhochdeutsch dōsen, althochdeutsch dōsōn, eigentlich = schwellen, anschwellend rauschen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?