still­ste­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
still|ste|hen
Beispiele
sein Herz hat stillgestanden; die Zeit schien stillzustehen; stillgestanden! (Militär); aber das Kind hat lange ganz still (ruhig) gestanden

Bedeutungen (2)

Info
  1. nicht mehr in Bewegung, Betrieb sein; in seiner Bewegung, Funktion, Tätigkeit unterbrochen sein
    Beispiele
    • alle Maschinen stehen seit gestern still
    • der Verkehr steht still
    • Herz und Atmung standen still
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sein Herz stand vor Schreck, Angst still (er war vor Schreck, Angst wie gelähmt)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihr Mundwerk steht nie still (sie redet ununterbrochen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Zeit schien stillzustehen
  2. in strammer Haltung und unbewegt stehen
    Gebrauch
    Militär
    Beispiele
    • die Soldaten stillstehen lassen
    • (als Kommando) stillgestanden!

Synonyme zu stillstehen

Info

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stehe stillich stehe still
du stehst stilldu stehest still steh still, stehe still!
er/sie/es steht stiller/sie/es stehe still
Pluralwir stehen stillwir stehen still
ihr steht stillihr stehet still
sie stehen stillsie stehen still

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stand stillich stände still, stünde still
du standest still, standst stilldu ständest still, stündest still
er/sie/es stand stiller/sie/es stände still, stünde still
Pluralwir standen stillwir ständen still, stünden still
ihr standet stillihr ständet still, stündet still
sie standen stillsie ständen still, stünden still
Partizip I stillstehend
Partizip II stillgestanden
Infinitiv mit zu stillzustehen

Aussprache

Info
Betonung
🔉stillstehen