still­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉stillstehen

Rechtschreibung

Worttrennung
still|ste|hen
Beispiele
sein Herz hat stillgestanden; die Zeit schien stillzustehen; stillgestanden! (Militär); aber das Kind hat lange ganz still (ruhig) gestanden

Bedeutungen (2)

  1. nicht mehr in Bewegung, Betrieb sein; in seiner Bewegung, Funktion, Tätigkeit unterbrochen sein
    Beispiele
    • alle Maschinen stehen seit gestern still
    • der Verkehr steht still
    • Herz und Atmung standen still
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sein Herz stand vor Schreck, Angst still (er war vor Schreck, Angst wie gelähmt)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihr Mundwerk steht nie still (sie redet ununterbrochen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Zeit schien stillzustehen
  2. in strammer Haltung und unbewegt stehen
    Gebrauch
    Militär
    Beispiele
    • die Soldaten stillstehen lassen
    • (als Kommando) stillgestanden!

Synonyme zu stillstehen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; hat; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?