ste­hen las­sen, ste­hen­las­sen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Schreibung
stehen lassen
Alternative Schreibung
stehenlassen
Worttrennung
ste|hen las|sen, ste|hen|las|sen

Man schreibt „stehen“ in wörtlicher Bedeutung getrennt von „lassen“:

  • man hat die Angeklagten stehen lassen (sie durften sich nicht hinsetzen)

Bei übertragener Bedeutung kann getrennt oder zusammengeschrieben werden:

  • man hat ihn einfach am Bahnhof stehen lassen oder stehenlassen, seltener stehen gelassen oder stehengelassen
  • sie hat die Suppe stehen lassen oder stehenlassen

Bedeutungen (5)

Info
    1. zurücklassen, nicht mitnehmen, nicht zu sich nehmen
      Beispiel
      • sie haben ihn am Bahnhof stehen lassen
    2. unbeabsichtigt zurücklassen, mitzunehmen vergessen
      Beispiel
      • den Koffer stehen lassen
  1. nicht länger beachten, sich von jemandem abwenden
    Beispiel
    • sie hat ihren Freund stehen lassen
  2. wachsen lassen
    Beispiel
    • er will sich einen Bart stehen lassen
  3. nicht [auf]essen
    Beispiel
    • die Suppe stehen lassen
  4. (einen Fehler) unkorrigiert lassen, übersehen
    Beispiel
    • einen Fehler stehen lassen

Synonyme zu stehen lassen

Info
  • [liegen] lassen, vergessen, zurücklassen
  • alleinlassen, im Stich lassen, seinem Schicksal überlassen, verlassen; (umgangssprachlich) hängen/sitzen lassen, im Regen [stehen] lassen

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
stehen lassen
stehenlassen