lie­gen las­sen, lie­gen­las­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
liegen lassen
liegenlassen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
liegen lassen
Alternative Schreibung
liegenlassen
Worttrennung
lie|gen las|sen, lie|gen|las|sen

Getrenntschreibung:

  • du sollst den Stein liegen lassen

Getrennt- oder Zusammenschreibung bei Verwendung in übertragener Bedeutung:

  • ich habe meine Brieftasche liegen lassen oder liegenlassen (vergessen)
  • sie hat ihn links liegen lassen oder liegenlassen, seltener liegen gelassen oder liegengelassen (vergessen, nicht beachtet)

Bedeutungen (2)

    1. zurücklassen, vergessen
      Beispiel
      • er hat den Schirm im Restaurant liegen lassen
    2. beiseitelegen und zeitweilig nicht fortführen; unerledigt lassen
      Beispiele
      • eine Arbeit [einstweilen] liegen lassen
      • einen Brief liegen lassen (nicht absenden)
  1. jemanden, etwas bewusst nicht beachten, sich um jemanden, etwas nicht kümmern
    Beispiel
    • er hat den Kollegen einfach links liegen lassen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?