Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

zu­rück­las­sen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|rück|las|sen

Bedeutungsübersicht

    1. jemanden, etwas an einem Ort lassen und sich entfernen; nicht mitnehmen
    2. hinterlassen
  1. zurückgehen, -fahren, -kehren lassen

Synonyme zu zurücklassen

Anzeige

Aussprache

Betonung: zurụ̈cklassen 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lasse zurückich lasse zurück 
 du lässt zurückdu lassest zurück lass zurück, lasse zurück!
 er/sie/es lässt zurücker/sie/es lasse zurück 
Pluralwir lassen zurückwir lassen zurück 
 ihr lasst zurückihr lasset zurück
 sie lassen zurücksie lassen zurück 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich ließ zurückich ließe zurück
 du ließest zurückdu ließest zurück
 er/sie/es ließ zurücker/sie/es ließe zurück
Pluralwir ließen zurückwir ließen zurück
 ihr ließt zurückihr ließet zurück
 sie ließen zurücksie ließen zurück
Partizip I zurücklassend
Partizip II zurückgelassen
Infinitiv mit zu zurückzulassen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. jemanden, etwas an einem Ort lassen und sich entfernen; nicht mitnehmen

      Beispiele

      • das Gepäck im Hotel zurücklassen
      • ich lasse dir/für dich eine Nachricht zurück
      • <in übertragener Bedeutung>: der tödlich Verunglückte ließ eine Frau und zwei Kinder zurück
    2. hinterlassen (3)

      Beispiele

      • eine Spur zurücklassen
      • die Wunde hat eine Narbe zurückgelassen
  1. zurückgehen, -fahren, -kehren lassen

    Beispiel

    sie wollen ihn nicht [nach Hause, in seine Heimat] zurücklassen
Anzeige

Blättern