ste­hen blei­ben, ste­hen­blei­ben

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Schreibung
stehen bleiben
Alternative Schreibung
stehenbleiben
Worttrennung
ste|hen blei|ben, ste|hen|blei|ben

Man schreibt „stehen“ in wörtlicher Bedeutung getrennt von „bleiben“:

  • stehen bleiben (nicht weitergehen); sie ist einfach dort stehen geblieben

Bei übertragener Bedeutung kann getrennt oder zusammengeschrieben werden:

  • die Uhr ist stehen geblieben oder stehengeblieben

Bedeutungen (4)

Info
  1. sich nicht weiter verändern, entwickeln; bei einer Tätigkeit o. Ä. nicht fortfahren
    Beispiele
    • das Kind ist in der Entwicklung stehen geblieben
    • die Zeit schien stehen zu bleiben
  2. nicht weiterlaufen, nicht weiter in Funktion, Tätigkeit sein
    Beispiel
    • die Uhr, der Motor ist stehen geblieben
  3. vergessen, zurückgelassen werden
    Beispiel
    • ihr Koffer blieb stehen
  4. unverändert belassen werden
    Beispiel
    • die Fehler sollten tatsächlich stehen bleiben

Synonyme zu stehen bleiben

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Aussprache

Info
Betonung
stehen bleiben
stehenbleiben
Lautschrift
[ˈʃteːənblaɪ̯bn̩]