Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schwum­me­rig

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schwum|me|rig
Verwandte Form: schwummrig

Bedeutungsübersicht

  1. schwindlig, benommen
  2. unbehaglich, bang

Synonyme zu schwummerig

benebelt, benommen, betäubt, schwindlig, taumelig, umnebelt; (umgangssprachlich) dösig, duselig, im Tran; (salopp) rammdösig; (norddeutsch) düselig; (landschaftlich) dusslig; (landschaftlich umgangssprachlich) torkelig

Aussprache

Betonung: schwụmmerig

Herkunft

wohl zu schwimmen, eigentlich = das Gefühl des Schwimmens, Schwankens empfinden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schwindlig, benommen

    Beispiel

    ein schwummeriges Gefühl
  2. unbehaglich, bang

    Beispiel

    bei dem steilen Aufstieg wurde ihr schwummerig zumute

Blättern