schim­mern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉schimmern

Rechtschreibung

Worttrennung
schim|mern
Beispiel
er sagt, ein Licht schimmere

Bedeutungen (2)

  1. einen Schimmer (1) verbreiten, von sich geben
    Beispiele
    • etwas schimmert rötlich
    • durch die Vorhänge schimmerte Licht
  2. sich andeutungsweise, schwach in etwas, durch etwas hindurch zeigen, abheben
    Beispiel
    • die Schrift schimmert durch das Papier

Synonyme zu schimmern

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch schēmeren, mitteldeutsch schemmern, Intensivbildung zu mitteldeutsch schemen = blinken, verwandt mit scheinen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?