rot­ten

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
rotten
Wort mit gleicher Schreibung
rotten (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
rot|ten
Verwandte Form
rötten

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    Fachsprache
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
  2. faulen, modern, sich zersetzen
    Gebrauch
    selten
    Grammatik
    ist, auch: hat
    Beispiel
    • der Mist muss noch rotten

Herkunft

mittelniederdeutsch rotten = faulen, vgl. verrotten

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich rotte ich rotte
du rottest du rottest rott, rotte!
er/sie/es rottet er/sie/es rotte
Plural wir rotten wir rotten
ihr rottet ihr rottet rottet!
sie rotten sie rotten

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich rottete ich rottete
du rottetest du rottetest
er/sie/es rottete er/sie/es rottete
Plural wir rotteten wir rotteten
ihr rottetet ihr rottetet
sie rotteten sie rotteten
Partizip I rottend
Partizip II gerottet
Infinitiv mit zu zu rotten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?