fau­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉faulen

Rechtschreibung

Worttrennung
fau|len

Bedeutung

faul werden, in Fäulnis übergehen, durch Fäulnis verderben

Beispiele
  • das Obst, das Holz fault
  • den Kindern faulen die Eckzähne (sie werden kariös)
  • faulendes Stroh

Synonyme zu faulen

Herkunft

mittelhochdeutsch vūlen, althochdeutsch fūlēn

Grammatik

schwaches Verb; ist /(auch:) hat

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?