Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­rot­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|rot|ten

Bedeutungsübersicht

  1. faulen, modern und sich zersetzen
  2. (besonders unter dem Einfluss der Witterung) verderben, zerfallen und unbrauchbar werden

Synonyme zu verrotten

[durch]faulen, faul werden, in Fäulnis/Moder/Verwesung übergehen, modern, schlecht/ungenießbar werden, verderben, vermodern, verwesen; (umgangssprachlich) vergammeln; (norddeutsch) rotten

Aussprache

Betonung: verrọtten

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch vorrotten = verfaulen, zu rotten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verrotteich verrotte 
 du verrottestdu verrottest verrott, verrotte!
 er/sie/es verrotteter/sie/es verrotte 
Pluralwir verrottenwir verrotten 
 ihr verrottetihr verrottet
 sie verrottensie verrotten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verrotteteich verrottete
 du verrottetestdu verrottetest
 er/sie/es verrotteteer/sie/es verrottete
Pluralwir verrottetenwir verrotteten
 ihr verrottetetihr verrottetet
 sie verrottetensie verrotteten
Partizip I verrottend
Partizip II verrottet
Infinitiv mit zu zu verrotten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. faulen, modern und sich zersetzen

    Beispiele

    • das Laub, das Holz verrottet
    • <in übertragener Bedeutung>: meine Aufzeichnungen verrotten in der Schublade
    • <in übertragener Bedeutung>: ihre Sitten verrotteten
    • <in übertragener Bedeutung>: eine verrottete Gesellschaft
  2. (besonders unter dem Einfluss der Witterung) verderben, zerfallen und unbrauchbar werden

    Beispiele

    • die Maschinen verrotten im Freien
    • allmählich verrotteten die Gebäude, Fassaden
    • verrottete Leitungen, Banknoten

Blättern