Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

resch

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: resch

Bedeutungsübersicht

  1. (bayrisch, österreichisch) scharf gebacken, knusprig
  2. (österreichisch) spritzig, säuerlich (vom Wein)
  3. (bayrisch, österreichisch) lebhaft, munter

Synonyme zu resch

knackig, knusprig, kross, munter, quicklebendig

Aussprache

Betonung: rẹsch

Herkunft

mittelhochdeutsch resch, vgl. rösch

Grammatik

Steigerungsformen

Positivresch
Komparativrescher
Superlativam reschesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-rescher-resche-resches-resche
Genitiv-reschen-rescher-reschen-rescher
Dativ-reschem-rescher-reschem-reschen
Akkusativ-reschen-resche-resches-resche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderreschediereschedasreschediereschen
Genitivdesreschenderreschendesreschenderreschen
Dativdemreschenderreschendemreschendenreschen
Akkusativdenreschendiereschedasreschediereschen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinrescherkeinereschekeinrescheskeinereschen
Genitivkeinesreschenkeinerreschenkeinesreschenkeinerreschen
Dativkeinemreschenkeinerreschenkeinemreschenkeinenreschen
Akkusativkeinenreschenkeinereschekeinrescheskeinereschen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. scharf gebacken, knusprig

    Gebrauch

    bayrisch, österreichisch
  2. spritzig, säuerlich (vom Wein)

    Gebrauch

    österreichisch

    Beispiel

    ein rescher Burgunder
  3. lebhaft, munter

    Gebrauch

    bayrisch, österreichisch

    Beispiel

    eine resche Person

Blättern