pous­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉poussieren

Rechtschreibung

Worttrennung
pous|sie|ren

Bedeutungen (2)

  1. mit jemandem eine Poussage (1) haben, flirten
    Gebrauch
    umgangssprachlich veraltend, noch landschaftlich
    Beispiel
    • er poussiert mit seiner Nachbarin
  2. hofieren, umschmeicheln, umwerben; um jemandes Gunst werben
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiel
    • er poussierte die Chefin

Herkunft

wohl unter Einfluss von „an sich drücken“ zu französisch pousser = drücken, stoßen < lateinisch pulsare, pulsieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?