flir­ten

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
flir|ten

Bedeutung

Info

jemandem durch ein bestimmtes Verhalten, durch Gesten, Blicke oder scherzhafte Worte seine Zuneigung bekunden und auf diese Weise eine erotische Beziehung anzubahnen suchen

Beispiel
  • er flirtete den ganzen Abend mit ihr

Synonyme zu flirten

Info
  • den Hof machen, liebäugeln, schäkern; (gehoben) Avancen machen; (umgangssprachlich) [schöne] Augen machen; (umgangssprachlich scherzhaft) balzen, verliebte Nasenlöcher machen; (veraltend) tändeln; (landschaftlich, sonst umgangssprachlich veraltend) poussieren; (veraltet) liebeln; (landschaftlich, sonst veraltet) scharmutzieren

Herkunft

Info

englisch to flirt, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich flirteich flirte
du flirtestdu flirtest flirt, flirte!
er/sie/es flirteter/sie/es flirte
Pluralwir flirtenwir flirten
ihr flirtetihr flirtet flirtet!
sie flirtensie flirten

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich flirteteich flirtete
du flirtetestdu flirtetest
er/sie/es flirteteer/sie/es flirtete
Pluralwir flirtetenwir flirteten
ihr flirtetetihr flirtetet
sie flirtetensie flirteten
Partizip I flirtend
Partizip II geflirtet
Infinitiv mit zu zu flirten

Aussprache

Info
Lautschrift
🔉[ˈflœːɐ̯tn̩]

Blättern

Info