Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

po­le­mi­sie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: po|le|mi|sie|ren

Bedeutungsübersicht

sich polemisch äußern; jemanden, etwas in einer Polemik angreifen

Beispiele

  • gegen einen politischen Gegner, gegen jemandes Auffassungen polemisieren
  • sie polemisieren, statt sachlich zu argumentieren

Synonyme zu polemisieren

angreifen, attackieren, beschimpfen, kritisieren, schimpfen, unsachlich werden, vom Leder ziehen; (österreichisch) beflegeln; (gehoben) schelten, schmähen, verunglimpfen; (umgangssprachlich) aufs Korn nehmen, giften, schweres Geschütz auffahren, wettern; (schweizerisch umgangssprachlich) wüst sagen; (Jargon) dissen; (abwertend) begeifern; (umgangssprachlich abwertend) anpöbeln

Aussprache

Betonung: polemisieren
Lautschrift: [polemiˈziːrən]

Herkunft

mit französierender Endung

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich polemisiereich polemisiere 
 du polemisierstdu polemisierest polemisier, polemisiere!
 er/sie/es polemisierter/sie/es polemisiere 
Pluralwir polemisierenwir polemisieren 
 ihr polemisiertihr polemisieret
 sie polemisierensie polemisieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich polemisierteich polemisierte
 du polemisiertestdu polemisiertest
 er/sie/es polemisierteer/sie/es polemisierte
Pluralwir polemisiertenwir polemisierten
 ihr polemisiertetihr polemisiertet
 sie polemisiertensie polemisierten
Partizip I polemisierend
Partizip II polemisiert
Infinitiv mit zu zu polemisieren

Blättern