Po­le­mik, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Po|le|mik

Bedeutungen (3)

Info
  1. scharfer, oft persönlicher Angriff ohne sachliche Argumente [im Rahmen einer Auseinandersetzung] im Bereich der Literatur, Kunst, Religion, Philosophie, Politik o. Ä.
    Beispiel
    • die Polemiken Lessings gegen Gottsched
  2. polemischer Charakter (einer Äußerung o. Ä.)
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • ein Pamphlet voller scharfer, heftiger Polemik
  3. scharfe, polemisch geführte Auseinandersetzung
    Beispiel
    • eine [wissenschaftliche] Polemik entfachen, führen

Herkunft

Info

französisch polémique (substantiviertes Adjektiv), eigentlich = streitbar, kriegerisch < griechisch polemikós = kriegerisch, zu: pólemos = Krieg

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ die Polemik die Polemiken
Genitiv der Polemik der Polemiken
Dativ der Polemik den Polemiken
Akkusativ die Polemik die Polemiken

Aussprache

Info
Betonung
Polemik
Lautschrift
🔉[poˈleːmɪk]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen