Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

plau­schen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: plau|schen
Beispiel: du plauschst

Bedeutungsübersicht

  1. (landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch) sich (im vertrauten Kreis) gemütlich unterhalten
  2. (österreichisch) übertreiben, lügen
  3. (österreichisch) plaudern

Synonyme zu plauschen

babbeln, dröhnen, klönen, plaudern, reden, schwatzen, sprechen, sich unterhalten

Aussprache

Betonung: plauschen
Lautschrift: [ˈplaʊ̯ʃn̩]

Herkunft

lautmalend, verwandt mit plaudern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich plauscheich plausche 
 du plauschstdu plauschest plausch, plausche!
 er/sie/es plauschter/sie/es plausche 
Pluralwir plauschenwir plauschen 
 ihr plauschtihr plauschet
 sie plauschensie plauschen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich plauschteich plauschte
 du plauschtestdu plauschtest
 er/sie/es plauschteer/sie/es plauschte
Pluralwir plauschtenwir plauschten
 ihr plauschtetihr plauschtet
 sie plauschtensie plauschten
Partizip I plauschend
Partizip II geplauscht
Infinitiv mit zu zu plauschen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich (im vertrauten Kreis) gemütlich unterhalten

    Gebrauch

    landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch

  2. übertreiben, lügen

    Gebrauch

    österreichisch

    Beispiel

    jetzt hast du aber geplauscht!
  3. plaudern (2)

    Gebrauch

    österreichisch

Blättern