Plausch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Plausch

Rechtschreibung

Worttrennung
Plausch

Bedeutungen (2)

  1. gemütliche Unterhaltung (im kleinen Kreis)
    Gebrauch
    landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch
    Beispiel
    • mit jemandem einen kleinen Plausch halten
  2. Vergnügen, Spaß, fröhliches Erlebnis
    Gebrauch
    schweizerisch
    Beispiele
    • es war ein Plausch, im Freien zu grillen
    • wir hatten großen Plausch
    • das hat sie nur aus, zum Plausch (aus Spaß, zum Vergnügen) gemacht

Herkunft

zu plauschen

Grammatik

der Plausch; Genitiv: des Plausch[e]s, Plural: die Plausche und Pläusche

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?