nach­ko­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
nachkochen

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|ko|chen

Bedeutung

eine Speise, ein Essen nach einer Vorlage, einem Rezept kochen

Beispiele
  • sie wollte dieses Gericht unbedingt nachkochen
  • 〈substantiviert:〉 die besten Rezepte zum Nachkochen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich koche nach ich koche nach
du kochst nach du kochest nach koch nach, koche nach!
er/sie/es kocht nach er/sie/es koche nach
Plural wir kochen nach wir kochen nach
ihr kocht nach ihr kochet nach kocht nach!
sie kochen nach sie kochen nach

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich kochte nach ich kochte nach
du kochtest nach du kochtest nach
er/sie/es kochte nach er/sie/es kochte nach
Plural wir kochten nach wir kochten nach
ihr kochtet nach ihr kochtet nach
sie kochten nach sie kochten nach
Partizip I nachkochend
Partizip II nachgekocht
Infinitiv mit zu nachzukochen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?