nach­ar­bei­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
nacharbeiten

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|ar|bei|ten

Bedeutungen (3)

  1. versäumte Arbeit[szeit] zu einem späteren Zeitpunkt [durch vermehrte Arbeit] nachholen
    Beispiel
    • zwei Stunden nacharbeiten müssen
  2. nachträglich bearbeiten und dadurch verbessern, ergänzen
    Beispiel
    • einige Punkte des Vertrags werden wir noch nacharbeiten
  3. nach einem Modell gestalten; nachbilden
    Beispiel
    • eine antike Plastik in Gips nacharbeiten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1991 erstmals im Rechtschreibduden.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?