miss­lie­big

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
missliebig

Rechtschreibung

Worttrennung
miss|lie|big

Bedeutung

unbeliebt

Beispiele
  • eine missliebige Person
  • sich missliebig machen

Synonyme zu missliebig

  • [heftig] kritisiert, im Kreuzfeuer der Kritik, nicht gefragt, nicht gern gesehen

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?