Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

mä­ßi­gen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: |ßi|gen

Bedeutungsübersicht

  1. auf ein geringeres, das rechte Maß herabmindern; geringer werden lassen; abschwächen; mildern, dämpfen, zügeln
  2. maßvoller werden, das rechte Maß gewinnen
  3. nachlassen, sich abschwächen

Synonyme zu mäßigen

Aussprache

Betonung: mäßigen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch mæʒigen, zu mäßig

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mäßigeich mäßige 
 du mäßigstdu mäßigest mäßig, mäßige!
 er/sie/es mäßigter/sie/es mäßige 
Pluralwir mäßigenwir mäßigen 
 ihr mäßigtihr mäßiget
 sie mäßigensie mäßigen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich mäßigteich mäßigte
 du mäßigtestdu mäßigtest
 er/sie/es mäßigteer/sie/es mäßigte
Pluralwir mäßigtenwir mäßigten
 ihr mäßigtetihr mäßigtet
 sie mäßigtensie mäßigten
Partizip I mäßigend
Partizip II gemäßigt
Infinitiv mit zu zu mäßigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. auf ein geringeres, das rechte Maß (3) herabmindern; geringer werden lassen; abschwächen; mildern, dämpfen, zügeln

    Beispiele

    • sein Tempo mäßigen
    • sein Temperament mäßigen
  2. maßvoller werden, das rechte Maß (3) gewinnen

    Grammatik

    sich mäßigen

    Beispiel

    du musst dich beim/im Essen und Trinken etwas mäßigen
  3. nachlassen, sich abschwächen

    Grammatik

    sich mäßigen

    Beispiel

    die Hitze hat sich gemäßigt

Blättern