Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

lu­gen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben veraltend, noch landschaftlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: lu|gen

Bedeutungsübersicht

  1. aufmerksam, spähend [aus]schauen, [nach jemandem, etwas] blicken
  2. hervorgucken

Synonyme zu lugen

blicken, gucken, schauen, sehen, spähen
Anzeige

Aussprache

Betonung: lugen

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) lūgen, luogen, althochdeutsch luogēn, Herkunft ungeklärt, wahrscheinlich verwandt mit englisch to look = sehen, blicken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lugeich luge 
 du lugstdu lugest lug, luge!
 er/sie/es lugter/sie/es luge 
Pluralwir lugenwir lugen 
 ihr lugtihr luget
 sie lugensie lugen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich lugteich lugte
 du lugtestdu lugtest
 er/sie/es lugteer/sie/es lugte
Pluralwir lugtenwir lugten
 ihr lugtetihr lugtet
 sie lugtensie lugten
Partizip I lugend
Partizip II gelugt
Infinitiv mit zu zu lugen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aufmerksam, spähend [aus]schauen, [nach jemandem, etwas] blicken

    Beispiel

    aus dem Fenster, auf den Hof lugen
  2. hervorgucken (2)

    Beispiel

    eine Zeitung lugt aus seiner Manteltasche

Blättern