Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kup­peln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kup|peln
Beispiel: ich kupp[e]le

Bedeutungsübersicht

    1. (Verkehrswesen) mehrere Wagen oder ein ziehendes und ein gezogenes Fahrzeug miteinander verbinden, koppeln
    2. (Technik) koppeln
  1. koppeln
  2. die Kupplung in einem Kraftfahrzeug betätigen
  3. (veraltend) (andere Menschen, Paare) zu verkuppeln suchen; sich als Kuppler betätigen

Synonyme zu kuppeln

Aussprache

Betonung: kụppeln 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kuppeln, koppeln = an die Koppel (3) legen; verbinden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. mehrere Wagen oder ein ziehendes und ein gezogenes Fahrzeug miteinander verbinden, koppeln (1b)

      Gebrauch

      Verkehrswesen

      Beispiele

      • drei Wagen zu einem Straßenbahnzug kuppeln
      • an den Lkw wurde ein Anhänger gekuppelt
    2. koppeln (1c)

      Gebrauch

      Technik

      Beispiel

      eine Kamera mit gekuppeltem Entfernungsmesser
  1. koppeln (2b)
  2. die Kupplung in einem Kraftfahrzeug betätigen

    Beispiel

    er muss erst lernen, richtig zu kuppeln
  3. (andere Menschen, Paare) zu verkuppeln suchen; sich als Kuppler betätigen

    Gebrauch

    veraltend

Blättern