krei­seln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kreiseln

Rechtschreibung

Worttrennung
krei|seln
Beispiel
ich kreis[e]le

Bedeutungen (3)

    1. sich wie ein Kreisel drehen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“ oder „hat“
    2. sich kreiselnd (1a) irgendwohin bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • der Wind kreiselte von Nord nach Nordost
  1. mit dem Kreisel (1b) spielen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Kinder kreiseln im Hof
  2. den Ball in direktem Zuspiel zwischen mehreren Spielern kreisen lassen, um ihn durch die Reihen des Gegners zu bringen
    Gebrauch
    Fußball
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen