kre­ie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉kreieren

Rechtschreibung

Worttrennung
kre|ie|ren

Bedeutungen (3)

    1. (eine neue Mode) schaffen, gestalten, erfinden
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiel
      • den Minirock kreieren
    2. als Eigenes, eigene, persönliche Prägung o. Ä. hervorbringen
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiel
      • einen neuen Stil kreieren
  1. eine Rolle als Erste[r] spielen
    Gebrauch
    Theater
    Beispiel
    • die Titelrolle kreieren
  2. zum Kardinal ernennen
    Gebrauch
    katholische Kirche

Synonyme zu kreieren

Herkunft

nach französisch créer = schaffen, erfinden < lateinisch creare = erschaffen, ursprünglich = wachsen machen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kreieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?