krei­dig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kreidig

Rechtschreibung

Worttrennung
krei|dig

Bedeutungen (3)

  1. voller Kreide[spuren]; mit Kreide bedeckt, befleckt
    Beispiel
    • kreidige Hände
  2. Kreide (1) enthaltend
    Gebrauch
    besonders Geologie
    Beispiel
    • kreidiges Gestein
  3. wie Kreide (1) beschaffen, [weiß] wie Kreide [aussehend]
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • kreidiges Licht
    • kreidige (kreideweiße) Gesichter
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?