kom­men las­sen, kom­men­las­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kommen lassen
kommenlassen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
kommen lassen
Alternative Schreibung
kommenlassen
Worttrennung
kom|men las|sen, kom|men|las|sen
Beispiele
Getrenntschreibung: einen Arzt kommen lassen; Getrennt- oder Zusammenschreibung: den Gegner kommen lassen oder kommenlassen (angreifen lassen); die Kupplung kommen lassen oder kommenlassen (einkuppeln)

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • die Kupplung kommen lassen
  2. zunächst angreifen lassen
    Beispiel
    • sie ließ ihre Gegnerin kommen und beschränkte sich auf eine konzentrierte Verteidigung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?